Afroamerikanerin mit Einwegmaske im Bus. Virenschutz

Jahreskarte Ausbildung Westpfalz

Zur Schule, Ausbildung oder an die Uni: Umweltbewusst und preiswert durch die Westpfalz schon ab 42,50 Euro pro Monat in der Preisstufe 1.

Ihre Vorteile

  • Für alle Schüler:innen, Auszubildende und Studierende, dieim Bereich Westpfalz des VRN mobil sein wollen
  • Günstig im ganzen VRN-Verbundgebiet in allen Bussen, Bahnen und Ruftaxilinien unterwegs
  • Flexibel die passende Jahreskarte für Ihren Geltungsbereich

Konditionen zur Jahreskarte Ausbildung Westpfalz

Es gilt im gesamten VRN-Verbundgebiet in in allen Bussen und Bahnen (DB: RE, RB und S-Bahn) jeweils 2. Klasse sowie in allen Ruftaxilinien.

Außerdem an Schultagen vor 14 Uhr preisstufenabhängig (bis max. Preisstufe 3) im Bereich "Westpfalz" des VRN sowie an Schultagen ab 14 Uhr - sonst ganztägig - unabhängig von der Preisstufe im gesamten VRN-Verbundgebiet und in den Übergangsbereichen zum KVV und saarVV (nur zur Durchquerung mit Umstieg in Homburg Hbf); gilt nicht in den Übergangsbereichen zu den benachbarten Verbünden RNN, RMV, HNV, VAB und VVM. 

Auch in den Ferien, an gesetzlichen Feiertagen und am Wochenende gilt die Jahreskarte Ausbildung Westpfalz ohne zeitliche Einschränkung im gesamten Gebiet des VRN.

Schüler:innen und Auszubildende ab dem 15. Lebensjahr müssen jährlich ein Schulnachweis vorlegen. 

Sie können bis zu 3 Kinder sowie alle Familienkinder und Enkel unter 6 Jahren mitnehmen.

Ihr Abo ist ein Jahr gültig, beginnend mit dem Wunschmonat bzw. ab Schuljahresbeginn. Das Abo verlängert sich automatisch, falls nicht vorher gekündigt wurde.

Eine Kündigung zu jedem Monatsende möglich; nach Ablauf des ersten Vertragsjahres (12-Monats-Frist) ohne weitere Zuzahlung; vor Ablauf des ersten Vertragsjahres wird der Differenzbetrag zur Monatskarte Ausbildung der entsprechenden Preisstufe für die zurückliegenden Monate (maximal bis zur Höhe des jeweiligen Jahreskartenpreises) nachberechnet.

Die Kündigung wird erst wirksam, wenn das Ticket bis zum 5. des Folgemonats bei uns vorliegt. Wir empfehlen das Ticket per Einschreiben zu versenden oder persönlich abzugeben. Bei Änderungen der persönlichen Daten (Bankverbindung, Anschrift, Nachname), bitten wir um rechtzeitige Benachrichtigung.